Business PlusDr. Andreas Knierim

Kassel

Als Coach begleite und unterstütze ich Sie in Ihren beruflichen Veränderungsprozessen und Ihrer Neuorientierung. Im Einzel-Coaching setze ich mit Ihnen konkret bei der Verhaltensänderung und damit in Ihrem beruflichen und persönlichen Wachstum an.

Ich unterstütze Sie, andere Perspektiven einzunehmen, zielorientiert zu arbeiten, Ihr Leben positiv zu verändern. Nach kurzer Zeit haben Sie Erfolgserlebnisse und agieren im Alltag verändert.

Sie erarbeiten gezielt Erkenntnisse über Ihre eigene Person. Ich unterstütze Sie in Selbstführung und Selbstwirksamkeit durch authentisches Feedback. Sie erschaffen Bewusstsein für Lösungen im Alltag, formulieren klar Ihre persönlichen Ziele und erreichen Veränderungen.
... weiterlesenKontakt aufnehmen
  • Geschlecht
    männlich
  • Jahrgang
    1962
  • Coach seit
    01/1997
  • Coaching-Medium
    face2face
  • Muttersprache
  • Coaching-Sprache
Coaching-Praxis Dr. Knierim
Wilhelmshöher Allee 118
34119 Kassel
Bereich öffnen

Überblick

Berufserfahrung
Ich bin 1962 geboren, in und mit einem Familienunternehmen aufgewachsen. Von 1981 bis 1989 studierte ich an der Universität Kassel Wirtschaftswissenschaften im Schwerpunkt Marketing, arbeitete und beriet im elterlichen Mittelstandsbetrieb. Ich entschied mich gegen die Nachfolge und bin dem »Ruf der Beratung« in die Schweiz zur Swatch AG gefolgt.

Ich bin seit 1988 selbstständig tätig:
Bis 1996 war ich Mitinhaber und Geschäftsführer von Enders & Knierim, der Agentur für Marketing-Kommunikation und Design-Managemen - wir berieten Kunden wie Swatch, Thonet, Vorwerk und der Vobis Microcomputer AG.
1995 und 1996 war ich Teilhaber von Global Mind Network mit Sitz in Lanzarote.
1996 und 1997 leitete ich den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der documenta X.
Seit 1997 begleitete ich im Einzel-Coaching.

Ich bin durch meinen Lebensweg mit den Kulturen von Unternehmen und Agenturen vertraut, fühle mich in Führungssituationen ein und reflektiere gemeinsam mit Klient*innen.
TOP-Schwerpunkte
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
Schwerpunkte
  • Beförderung oder Stellenwechsel
  • Führungsberatung
  • Karriereberatung
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
  • Selbstmanagement / Zeitmanagement
Coaching-Medium
  • face2face
Selbstbeschreibung
Als Coach begleite und unterstütze ich Sie in Ihren beruflichen Veränderungsprozessen und Ihrer Neuorientierung. Im Einzel-Coaching setze ich mit Ihnen konkret bei der Verhaltensänderung und damit in Ihrem beruflichen und persönlichen Wachstum an.

Ich unterstütze Sie, andere Perspektiven einzunehmen, zielorientiert zu arbeiten, Ihr Leben positiv zu verändern. Nach kurzer Zeit haben Sie Erfolgserlebnisse und agieren im Alltag verändert.

Sie erarbeiten gezielt Erkenntnisse über Ihre eigene Person. Ich unterstütze Sie in Selbstführung und Selbstwirksamkeit durch authentisches Feedback. Sie erschaffen Bewusstsein für Lösungen im Alltag, formulieren klar Ihre persönlichen Ziele und erreichen Veränderungen.
Bereich öffnen

Angebote

Zielgruppen
Selbstständige und Freiberufler*innen: Ich arbeite im Einzel-Coaching zum Beispiel mit Unternehmer*innen, Ärzt*innen, Therapeut*innen, Anwält*innen, Steuerberater*innen, Einzelhändler*innen, Designer*innen, Künstler*innen, Autor*innen, Theaterleiter*innen, IT-Expert*innen, Unternehmensberater*innen, Trainer*innen, Coaches, Gastronom*innen, Banker*innen, Vermögensverwalter*innen.

Führungskräfte und Mitarbeiter*innen: Im Business-Coaching unterstütze ich Unternehmen im Einzel-Coaching der Führungskräfte und Mitarbeiter*innen. Ich arbeite zum Beispiel in den Branchen, Dienstleistungen & Handwerk, Handel, Industrie & Gewerbe, Rohstoffe und Erzeuger, Automotive und Zulieferer, Verkehr & Logistik, Energie & Umwelt, Banken & Finanzen, Tourismus & Gastronomie, Medien/Internet/Telekommunikation, Beratung & Management, Gesundheitswesen.

In Organisationen arbeite ich für Kommunen und Gemeinden, Vereine, Verbände, Universitäten und Institute - z. B. für Bürgermeister*innen und Kämmer*innen, Geschäftsführer*innen, Bereichs- und Abteilungsleiter*innen, Heim- und Pflegedienstleiter*innen, Professor*innen, Betriebsrät*innen.

Angestellte: Ich unterstütze Angestellte in Unternehmen und Organisationen, die direkt zu mir kommen. Sie arbeiten zum Beispiel in Verkehrsbetrieben, in Kliniken, in der Telekommunikation, an Universitäten, in Verbänden und Vereinen.

Nachfolger*innen in Familienunternehmen: Im Unternehmen meines Vaters war ich als Nachfolger vorgesehen, habe mich für die Selbstständigkeit in Beratung und Coaching entschieden. Seit vielen Jahren ist mir die Situation von NachfolgerInnen vertraut - im Einzel-Coaching unterstütze ich Sie vor allem mit dem Blick von außen auf Ihr Unternehmen mit dem speziellen Fokus auf die Familiendynamik.

Doppelspitzen: Bei der gemeinsamen Führung von Unternehmen und Organisationen, den Doppelspitzen, gibt es Konflikte, die im Einzel-Coaching bearbeitet werden können. Ich arbeite zum Beispiel mit Geschäftsführer*innen in Industrie und Handel, Anwält*innenund Steuerberater*innen in Kanzleien, Ärzt*innein Gemeinschaftspraxen und Verwaltungsleitungen zusammen.

Autor*innen: Ich habe als Autor vier Bücher veröffentlicht und bin mit dem Schreibprozess seit vielen Jahren vertraut. Ich unterstützte Sie in der Biografiearbeit und damit in der Verarbeitung von biografischen Komplikationen während Ihres Schreibens. Bearbeiten können Sie zum Beispiel Verstrickungen mit Protagonisten, Sackgassen beim Plotten/in der Figurenentwicklung, Zweifel am eigenen Können.
Methoden
Ich beherrsche die Grundlagen von Supervision, Mediation, Rollen-Coaching und Psychodrama. Ich arbeite mit der Aufstellungsarbeit (Albert Mahr/Matthias Varga von Kibéd/Insa Sparrer) mit Familien-, Organisations- und Marketingaufstellungen und der Kurz-Diagnostik im Erstkontakt (Harlich H. Stavemann). In der Entscheidungsfindung arbeite ich mit Skalierungsfragen (Peter Szabó), dem Zürcher Ressourcen Modell (Frank Krause/Maja Storch), dem Tetralemma (Matthias Varga von Kibéd), der Transaktionsanalyse (Eric Berne) und der Introvision (Angelika C. Wagner).

Ich setze Arbeitshypothesen als Strukturierungsangebot für die Klient*innen ein, wir nutzen das innere Team und die innere Konferenz (Friedemann Schulz von Thun) bei Konflikt- und Entscheidungssituationen. In der Kommunikations- und Konfliktanalyse biete ich transaktionsanalytische Muster und Konzepte wie das Drama-Dreieck, Antreiberdynamiken und Ok-Haltung an (Eric Berne).

In den Beratungssequenzen bringe ich mein wirtschaftswissenschaftliches Wissen mit dem Schwerpunkt Marketing ein, verknüpft mit meiner achtjährigen Erfahrung als Unternehmensberater in der freien Wirtschaft. Ich bin ausgebildet und vertraut mit Großgruppenarbeit in Open-Space-Technologie und Zukunftskonferenzen (Olaf Axel Burow).

Meine Ausbildung im kreativen Schreiben unterstützt meine Klient*innen, das Schreiben als Klärung und Reflexion zu begreifen, im Alltag leicht einzusetzen. Im CoachingSchreiben finden Sie mehr.

Ich setze meine Intuition als Methoden ein, um bei Klient*innen intuitives Verhalten zu fördern. Unter »Intuition« verstehe ich die Kombination von Wissen und Erfahrung aus vielen Coachingjahren, die ich punktgenau abrufen kann.

Ich bediene mich aus der Toolbox der Neurolinguistischen Programmierung (NLP), vor allem bei Reframing und der Auflösung von Glaubenssätzen (Richard Bandler/John Grinder). Ich bevorzuge die lösungsorientierte Kommunikation, ich stelle systemische Fragen - zum Beispiel zirkuläre, hypothetische und dissoziierende Fragen oder die Wunderfrage (Steve de Shazer/Insoo Kim Berg).

Zu meinem Coaching-Konzept finden Sie hier ein ausführliches Interview: https://knierim.coach/coaching/ueber-mich/
Coaching-Ablauf
Der erste Kontakt und das Telefonat:
Sie mailen mir oder rufen mich an - wir verabreden ein ausführliches Telefongespräch.
Sie erläutern mir im ausführlichen Telefonat Ihre Situation und wie Sie sich Coaching als Unterstützung zur Veränderung vorstellen. Wenn Einzel-Coaching sinnvoll erscheint, verabreden wir einen Termin für das Beratungsgespräch vor Ort in Kassel.
Telefonat, Beratungsgespräch und alle Coachingsitzungen fallen unter die Schweigepflicht meinerseits.

Das Beratungsgespräch in Kassel:
Sie erläutern mir ausführlich Ihre Situation und Ihre bisherigen Ansätze zur Verbesserung Ihrer Lage. Wir sprechen über das gute Ergebnis nach dem Coaching und woran ich als Coach merke, dass Ihr Coaching erfolgreich war. Sie geben mir Informationen über Ihren Berufsweg und wichtige Lebensereignisse, Träume und Ziele. Ich erläutere Ihnen mein Coaching-Konzept, Grundregeln und Möglichkeiten.
Nach unserem Beratungsgespräch haben Sie Bedenkzeit, ob Sie die Coachingbegleitung in meiner Praxis wahrnehmen wollen. Wenn Sie sich für Einzel-Coaching entscheiden, verabreden wir den Termin für die erste Coaching-Sitzung in Kassel.

Die erste Sitzung in Kassel:
Wir sprechen über die gemeinsame Arbeitsweise, die Kontaktmöglichkeiten per E-Mail und Telefon zwischen den Sitzungen und die Modalitäten für die Absage einer Sitzung. Sie stellen Ihre Coaching-Ziele auf, wir entwerfen den Coachingfahrplan für die einzelnen Sitzungen.
Sie beginnen mit der Reflexion von Alltagssituationen, wir entwickeln die ersten Übungen für den Alltag. Wir visualisieren alle wesentlichen Ergebnisse an der Flipchart.

Die nächsten Sitzungen:
Zu Beginn sortieren wir gemeinsam die Themen der Coachingsitzung. Sie reflektieren Ihre Übungen aus dem Alltag, berichten von Ihren Erkenntnissen in der Umsetzung und von Ihren Erfolgen. Sie verschaffen sich Klarheit über Ihr Handeln, zum Beispiel mit der Skizzierung von persönlichen Veränderungsmodellen.
Während der Sitzungen visualisieren wir Ihre Erkenntnisse an der Flipchart und entwickeln Übungen für den Alltag. Am Ende des Termins frage ich Sie nach dem Gewinn des Coaching für heute.

Die letzte Sitzung:
Wir ziehen die Coaching-Bilanz, die Sie mit dem Ausfüllen meines Fragebogens vorbereitet haben, u. a. die Gewinne aus Ihrem Coaching, Veränderungen, Erkenntnisse und erinnerte Coachingmomente. Wir identifizieren Selbstcoaching-Instrumente, ich zeige Ihnen zukünftige Coachingmöglichkeiten auf.

Nach dem Coaching:
Sie können mit mir telefonisch und per E-Mail im Kontakt bleiben oder später zu einer weiteren Sitzung kommen. Oder Sie lassen Zeit verstreichen und entscheiden sich für eine zweite Coachingphase mit weiterführenden Themen.
Oder Sie kommen in einen unserer Workshops in die Innere Werkstatt.

Weitere Informationen zum Coaching-Ablauf unter https://knierim.coach/coaching/schritte/
Einsatzbereiche
  • Einzel-Coaching
  • Business-Coaching
Position der Kunden
  • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Führungsnachwuchs
  • Selbständig / Freiberufler
  • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
Arbeitsbereiche
  • Postleitzahl 0 (D)
  • Postleitzahl 1 (D)
  • Postleitzahl 2 (D)
  • Postleitzahl 3 (D)
  • Postleitzahl 4 (D)
  • Postleitzahl 5 (D)
  • Postleitzahl 6 (D)
  • Deutschland
Erfahrung mit Unternehmensgrößen
  • 1-4 Mitarbeiter
  • 101-200 Mitarbeiter
  • 1001-2000 Mitarbeiter
  • >10000 Mitarbeiter
Honorar / Mindestumsatz
210
Ausgaben
Fahrkosten Bahn 1. Klasse bzw. 0,50 € pro km, Hotelunterbringung gehobene Mittelklasse
Anreise mit Verrechnung des 1/2-Stundenhonorares
Bereich öffnen

Kompetenzen

Spezialgebiete
Einzel-Coaching von Selbstständigen und FreiberuflerInnen

Einzel-Coaching von Führungskräften und MitarbeiterInnen in Unternehmen

Einzel-Coaching von Angestellten

Coaching von NachfolgerInnnen in Familienunternehmen

Coaching von Dopppelspitzen

Einzel-Coaching von Autoren und Autoren-Teams
Professionelle Ausbildung
Bei Dr. Albrecht Mahr bin ich in der »Integrativen Praxis der Systemaufstellungen« ausgebildet und bei Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer in »Systemischen Strukturaufstellungen« fortgebildet. In meinen Workshops und Einzel-Coachings nutze ich Organisationsaufstellungen als eigenständige Sprache zur Klärung von Strukturen und Arbeitsbeziehungen.

In meinen Fortbildungen habe ich eine Vielzahl von Tools und Interventionen kennengelernt: die Kurz-Diagnostik im Erstkontakt (Harlich H. Stavemann), die Neurolinguistische Programmierung (Richard Bandler/John Grinder), die Skalierungsfragen (Peter Szabó), dem Zürcher Ressourcen Modell (Frank Krause/Maja Storch), das Tetralemma (Matthias Varga von Kibéd), die Introvision (Angelika C. Wagner), das innere Team (Friedemann Schulz von Thun), die Transaktionsanalyse (Eric Berne) und Open-Space-Technologie und Zukunftskonferenzen (Olaf Axel Burow).

In den Beratungssequenzen bringe ich mein wirtschaftswissenschaftliches Wissen mit dem Schwerpunkt Marketing ein, verknüpft mit meiner vorherigen, achtjährigen Erfahrung als Unternehmensberater in der freien Wirtschaft.

In meiner Schreib-Ausbildung an der Bundesakademie Wolfenbüttel habe ich das reflektierende Schreiben entdeckt. Ich unterstütze seitdem meine Klient*innen, das Schreiben als Klärung und Reflexion zu begreifen und im Alltag leicht einzusetzen. Im CoachingSchreiben finden Sie mehr.

Ich bin in Za-Zen-Meditation, meditativem Gehen, Gi-Gong und im Kundalini-Yoga angeleitet und lasse Entspannungstechniken in Ihre Coachingarbeit einfließen.
Psychologisches Studium/Ausbildung
Ich habe 1999 berufbegleitend zum Dr. rer. pol. bei Prof. Dr. Gerd-Michael Hellstern an der Universität Kassel mit dem Thema »Coaching und Produktentwicklung – Beratungsprozesse im Designmanagement« promoviert. Es war die erste Dissertation zum Thema »Bus
Weiterbildung
Ich reflektiere meine Coaching-Arbeit regelmäßig im Einzel-Headcoaching, in der Kolleg*innen-Intervision und in der Gruppen-Supervision bei Dr. Albrecht Mahr. Einzel-Coaching-Klient*innen haben die zusätzliche Sicherheit, dass meine Arbeit von Expert*innen kontrolliert und reflektiert wird.

Meine Coaching-Prozesse werden wissenschaftlich durch die Universität Kassel, Prof. Dr. Heidi Möllel, Dr. Silja Kotte und Denise Hinn vom Institut für Psychologie, Fachgebiet Theorie und Methodik der Beratung, begleitet. Die Qualität meines Coachings wird so durch Dritte gesichert, die Wirksamkeit gesteigert.

Weitere Informationen finden Sie in meiner Biografie: https://knierim.coach/coaching/ueber-mich
Branchenerfahrung
  • Dienstleistung
  • Handel
  • Industrie
  • Mischkonzerne
  • Rohstoffe und Erzeuger
  • Gesundheit und Soziales
  • Non-Profit-Organisationen
  • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
  • Weiterbildung
  • Automobil/-Zulieferer
  • Chemie
  • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
  • Hightech
  • IT/EDV
  • Medien/Internet
  • Telekommunikation/Post
  • Verkehr/Transport/Logistik
  • Einzelhandel/Fachhandel
  • Metall/Stahl
  • Personal/Management
  • Rechtsanwaltskanzleien

Schicken Sie mir gerne eine Anfrage!