... Coachprofil ...

ProfessionalKerstin Pape

Rosenheim

Menschen kommen zu mir, weil Sie nicht mehr tun wollen, was sie tun. Weil sie sich verändern möchten und nicht wissen, wie.

Manche fragen sich: „wieso tue ich was ich tue - und warum tut es mir nicht gut?“

Viele von ihnen möchten in der Arbeitswelt besser performen. Sie sind mit dem eigenen Verhalten unzufrieden. Sie haben Schwierigkeiten, ihren Standpunkt adäquat zu vertreten oder treffen Entscheidungen gegen ihr Bauchgefühl und sind von dem Resultat unangenehm überrascht.

Die menschliche Psyche verändert sich ständig und selbst von innen heraus. Dies ist eine wunderbare Einrichtung der Natur.

Es stellen sich jedoch die Fragen:

- Was tue ich, dass ich mich in Situationen befinde, die mir nicht gut tun?
- Wer in mir möchte sich verändern und wer in mir lässt dies nicht zu?
- Welche Funktion hat der Teil in mir, der die Veränderung nicht zulässt und mich stagnieren lässt?

Dieses Verhalten unterliegt einer eigenen inneren Logik und lässt sich nicht mit logischem Denken, Verstehen, Einsicht gewinnen und dem Suchen nach Lösungen allein verändern. Veränderung findet statt, wenn sie diese innere Logik des unerwünschten Verhaltens erforschen, erleben, erfahren und annehmen.

Das Erforschen dessen, was nicht sein darf und dennoch ist. Das Wahrnehmen und spüren dessen, schafft Raum und Verständnis für die eigene Person und das eigene Handeln. Akzeptanz und Verantwortung für „das bin ich“ entsteht.

Aus sich heraus entsteht ein Handeln, frei von etwas darstellen zu wollen. Dies schafft Orientierung und Freiheit im Tun. Das Handeln der Person wird authentisch. „Das was ist, darf sein, was sein darf, verändert sich.“
(Werner Bock, Diplom Psychologe, Supervisor BDP, Ausbilder in Gestalttherapie)

Ich begleite Sie in Einzelsitzungen oder Gruppen beim Erforschen der inneren Logik und der damit verbundenen unfruchtbaren Konflikte.

Ich bringe mich mit meiner Persönlichkeit in diese Veränderungsprozesse wertschätzend, intuitiv, neugierig, achtsam, klar, analytisch und humorvoll ein.
... weiterlesenKontakt aufnehmen
  • Geschlecht
    weiblich
  • Jahrgang
    1971
  • Coach seit
    09/2018
  • Coaching-Medium
    face2face
  • Muttersprache
    deutsch
  • Coaching-Sprache
magkaensla consulting
Dr.-Geiger-Str. 2
83022 Rosenheim
Bereich öffnen

Überblick

Berufserfahrung
Als Betriebswirtin (VWA – Berlin) bringe ich 20 Jahre Erfahrung aus dem Bereich Human Ressources mit.

In internationalen Konzernen und mittelständischen Unternehmen war ich branchenübergreifend in unterschiedlichen Positionen, Rollen und Funktionen tätig.

Meine Erfahrung umfasst:
- Beratung und Betreuung der Geschäftsleitung und Akademikern im In- und Ausland
- Beratung und Betreuung von Führungskräfte und Angestellten mit kaufmännischen und technischem Hintergrund
- Recruiting für oben genannte Funktionen und Positionen
- Reorganisationen, Umstrukturierungen, Firmenfusionen und Geschäftsaufbau (Konzerne und Mittelstand)

TOP-Schwerpunkte
  • Führungsberatung
  • Selbstmanagement / Zeitmanagement
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Change-Management
Schwerpunkte
  • Change-Management
  • Führungsberatung
  • Karriereberatung
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Motivationsverbesserung
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
  • Selbstmanagement / Zeitmanagement
  • Soziale Kompetenzverbesserung
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung
  • Work-Life-Balance
Coaching-Medium
  • face2face
Selbstbeschreibung
Menschen kommen zu mir, weil Sie nicht mehr tun wollen, was sie tun. Weil sie sich verändern möchten und nicht wissen, wie.

Manche fragen sich: „wieso tue ich was ich tue - und warum tut es mir nicht gut?“

Viele von ihnen möchten in der Arbeitswelt besser performen. Sie sind mit dem eigenen Verhalten unzufrieden. Sie haben Schwierigkeiten, ihren Standpunkt adäquat zu vertreten oder treffen Entscheidungen gegen ihr Bauchgefühl und sind von dem Resultat unangenehm überrascht.

Die menschliche Psyche verändert sich ständig und selbst von innen heraus. Dies ist eine wunderbare Einrichtung der Natur.

Es stellen sich jedoch die Fragen:

- Was tue ich, dass ich mich in Situationen befinde, die mir nicht gut tun?
- Wer in mir möchte sich verändern und wer in mir lässt dies nicht zu?
- Welche Funktion hat der Teil in mir, der die Veränderung nicht zulässt und mich stagnieren lässt?

Dieses Verhalten unterliegt einer eigenen inneren Logik und lässt sich nicht mit logischem Denken, Verstehen, Einsicht gewinnen und dem Suchen nach Lösungen allein verändern. Veränderung findet statt, wenn sie diese innere Logik des unerwünschten Verhaltens erforschen, erleben, erfahren und annehmen.

Das Erforschen dessen, was nicht sein darf und dennoch ist. Das Wahrnehmen und spüren dessen, schafft Raum und Verständnis für die eigene Person und das eigene Handeln. Akzeptanz und Verantwortung für „das bin ich“ entsteht.

Aus sich heraus entsteht ein Handeln, frei von etwas darstellen zu wollen. Dies schafft Orientierung und Freiheit im Tun. Das Handeln der Person wird authentisch. „Das was ist, darf sein, was sein darf, verändert sich.“
(Werner Bock, Diplom Psychologe, Supervisor BDP, Ausbilder in Gestalttherapie)

Ich begleite Sie in Einzelsitzungen oder Gruppen beim Erforschen der inneren Logik und der damit verbundenen unfruchtbaren Konflikte.

Ich bringe mich mit meiner Persönlichkeit in diese Veränderungsprozesse wertschätzend, intuitiv, neugierig, achtsam, klar, analytisch und humorvoll ein.
Bereich öffnen

Angebote

Zielgruppen
Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftsführung
Methoden
Meine Coachingansatz beinhaltet unterschiedliche Schulen und Ansätze wie beispielsweise Martin Buber („der Mensch wird am Du zum Ich“), Frank-M. Staemmler und Werner Bock (Ganzheitliche Veränderung in der Gestalttherapie), Frank-M. Staemmler (Das dialogische Selbst), Ian Stewart und Van Joines (Die Transaktionsanalyse) und Klaus Grawe (Psychologische Therapie).

Diese sind inhaltlich auf unterschiedlichen Ebenen miteinander verbunden. Vereint sind Sie auf dem Portal Metatheorie der Veränderung, welches die Basis meiner Arbeitsweise ist. www.metatheorie-der-Veraenderung.info
Coaching-Ablauf
Im ersten Gespräch nehme ich mir Zeit. Zeit um uns kennenzulernen und um Ihr Anliegen, Ihre Wünsche und den Auftrag zu klären.

Wenn Sie möchten, beginnt im Anschluss daran eine verbindliche Zusammenarbeit, die in der Regel 10-15 Coaching Einheiten á 60-90 Minuten umfasst.

Jedoch ist jedes Anliegen unterschiedlich und wird in gemeinsamer Absprache individuell angepasst.
Coaching-Settings
  • Einzel-Coaching
  • Gruppen- und Team-Coaching
  • Konflikt-Coaching
  • Business-Coaching
  • Life-Coaching
Position der Kunden
  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Geschäftsstellenleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Führungsnachwuchs
  • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
  • Privatpersonen
  • Mitarbeiter
Arbeitsbereiche
  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
Erfahrung mit Unternehmensgrößen
  • 51-100 Mitarbeiter
  • 2001-5000 Mitarbeiter
  • >10000 Mitarbeiter
Honorar / Mindestumsatz
Eine Coachingeinheit € 180,-- / 60 Minuten
Tagessatz € 2.100,--
Mediation € 320,-- / 60 Minuten
Spesen
Spesen extra
Bereich öffnen

Kompetenzen

Coaching-Ausbildung bei
Berufsausbildung
Bürokauffrau
Studium
Betriebswirt (VWA)
Weiterbildung
zertifizierter Coach (DBVC e. V)
Wirtschaftsmediator (IHK)
Branchenerfahrung
  • Dienstleistung
  • Handel
  • Industrie
  • Gesundheit und Soziales
  • Bank/Finanz
  • Chemie
  • Weiterbildung
  • Forschung/Hochschule/Wissenschaft

Schicken Sie mir gerne eine Anfrage!