ProfessionalOlaf Hinz

Hamburg

Ich coache erfahrene Führungskräfte, Führungsteams sowie Projektmanager und deren Teams, die auch jenseits von Tools und Checklisten wirksam sein wollen.



Als bekennender Hanseat lotse ich meine Kunden und deren Organisationen durch unbekannte und unruhige Gewässer und unterstütze sie, ihre Aufgaben mit seemännischer Gelassenheit zu erfüllen.



Vor meiner Selbständigkeit war ich u.a. als Büroleiter von Peer Steinbrück, damals Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Niederlassungsleiter einer HR Beratung und als Personalmanager/ Projektfinanzierer der LB Kiel, tätig.



Typische Themen meiner Klienten sind

- Rollenklarheit gewinnen

- Führung im System Projekt

- Führen in Veränderungsdynamik

- Segeln auf Sicht bei steigender Ungewissheit und Komplexität

- gleichrangige Führungsteams: Führung verteilt auf mehrere Schultern

- Wer nicht Politik macht, mit dem wird Politik gemacht: Mikropolitik, Macht und Widerstand

- robuster Umgang mit Team- und Gruppendynamik

- Stakeholder- und Umfeldmanagement
... weiterlesenKontakt aufnehmen
  • Geschlecht
    männlich
  • Jahrgang
    1968
  • Coach seit
    01/2002
  • Coach-Ausbildung
    1999
  • Coaching-Medium
    face2face, telefonisch, Videochat, virtuell
  • Muttersprache
  • Coaching-Sprachen
Hinz. wirkt!
Poststraße 33
20354 Hamburg
Bereich öffnen

Überblick

Berufserfahrung
typische Anliegen meiner Klienten sind:

- Wechsel in eine Position mit größerer Verantwortung

- neuartige Aufgaben zu denen keine Erfahrung vorliegt, z.B.

Expansion ins Ausland, Kauf- und Verkauf, Sellenabbau,...

- Führen in Veränderungsprozessen

- Management eines komplexen Projektes

- Laterale Führung

- Ausbau der "mikro-politischen" Führungskompetenzen
TOP-Schwerpunkte
  • Change-Management
  • Führungsberatung
  • Projektmanagement
  • Soziale Kompetenzverbesserung
  • Top-Management-Beratung
Schwerpunkte
  • Beförderung oder Stellenwechsel
  • Change-Management
  • Fusionen und Übernahmen
  • Karriereberatung
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
  • Soziale Kompetenzverbesserung
  • Top-Management-Beratung
Coaching-Medium
  • face2face
  • telefonisch
  • Videochat
  • virtuell
Selbstbeschreibung
Ich coache erfahrene Führungskräfte, Führungsteams sowie Projektmanager und deren Teams, die auch jenseits von Tools und Checklisten wirksam sein wollen.



Als bekennender Hanseat lotse ich meine Kunden und deren Organisationen durch unbekannte und unruhige Gewässer und unterstütze sie, ihre Aufgaben mit seemännischer Gelassenheit zu erfüllen.



Vor meiner Selbständigkeit war ich u.a. als Büroleiter von Peer Steinbrück, damals Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Niederlassungsleiter einer HR Beratung und als Personalmanager/ Projektfinanzierer der LB Kiel, tätig.



Typische Themen meiner Klienten sind

- Rollenklarheit gewinnen

- Führung im System Projekt

- Führen in Veränderungsdynamik

- Segeln auf Sicht bei steigender Ungewissheit und Komplexität

- gleichrangige Führungsteams: Führung verteilt auf mehrere Schultern

- Wer nicht Politik macht, mit dem wird Politik gemacht: Mikropolitik, Macht und Widerstand

- robuster Umgang mit Team- und Gruppendynamik

- Stakeholder- und Umfeldmanagement
Bereich öffnen

Angebote

Zielgruppen
- Führungskräfte

- Führungsteams

- Projektleiter und deren Teams

- Potenzialträger
Methoden
Vier Grundsätze kennzeichnen meine Arbeit:



„Wer handelt, der handelt“

Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die Erweiterung der

Handlungskompetenz des Klienten. Dies umfasst sowohl die

Seite der Beobachtung und Beschreibung von Anliegen/

Situationen als auch die Ableitung und Bewertung von

Handlungsalternativen. Dabei ist die Methode Beratung,

Coaching oder Training natürlich immer „Hilfe zur Selbsthilfe“,

aber in den Fällen wo mir Expertenwissen zur Verfügung

steht, werde ich dies natürlich aktiv als meinen

Lösungsvorschlag einbringen.



„Struktur kommt vor Psyche“

Ein wichtiger Punkt im Coaching und der personenbezogenen

Beratung ist die Arbeit an (Verhaltens-) Alternativen im

konkreten Arbeitskontext des Klienten. Dabei geht der Blick

trotzdem zunächst auf den Kontext, die Organisation und die

Struktur, in der der Klient sein Anliegen formuliert.

Wenn die Auswirkungen dieser „Struktur“ auf den Klienten

bekannt sind, bearbeiten wir die „psychologische Ebene“. So

stelle ich u.a. sicher,

• dass Beratung, Coaching und Training immer Unterstützung

im Bereich der beruflichen Leistungsfähigkeit und

• die Wirkung von (Organisations-) Strukturen auf das

individuelle Verhalten präsent ist.



„Management ist (k)ein Rollenspiel“

Jeder, der eine Aufgabe in einer Organisation übernimmt, d.h.

eine berufliche Rolle ausfüllen soll, kommt mit dem

Widerspruch zwischen seinen persönlichen Maßstäben und

den Anforderungen an die Position in Kontakt. Coaching ist

ein guter Ort, um die eigene Haltung in Fragen wie

• Wie authentisch kann ich in meiner beruflichen Rolle sein?

• Welche Verhaltensmuster, die bisher erfolgreich waren, will

ich (muss ich) über Bord werfen?

• Was ist „typisch“ für mich und wie wird das wohl meine

Umwelt verstehen?

zu überprüfen.



„Wer nicht Politik macht, mit dem wird Politik gemacht“

Gerade im Bereich der Führung bzw. Projektleitung kommt es

nicht nur darauf an, die passende Handlungsalternative

auszuwählen und verbindlich durchzuführen, sondern auch die

begleitende Kommunikation zu strukturieren. Diese

Mikropolitik wird daher von mir thematisiert und gemeinsam

mit dem Klienten auch in konkrete Schritte überführt.



Die aktive Einbindung von „Stakeholdern“ ist daher immer

Gegenstand meiner Arbeit mit Organisationen, Teams und

Einzelpersonen.
Coaching-Ablauf
Für jedes Coaching vereinbaren wir einen individuellen

Coachingkontrakt, der den Ablauf beschreibt. Dieser folgt

meist diesem "Grundmuster":



Orientierungsgespräch zwischen Auftraggeber und dem

Klienten

• Die KlientIn mit ihren Interessen und ihrem Wissen kennen

lernen

• Detaillierte Informationen über das gegenwärtige Problem

und die Zielvorstellungen erhalten

• „Regeln“ der Zusammenarbeit und Rollenverteilung klären



danach:

• schriftliche Situationseinschätzung des Coaches & Klärung

für beide Seiten, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll und

gewünscht ist.

• Coachingkontrakt abschließen



Coachingsitzungen

• unter vier Augen oder auch direkt im/am Arbeitsprozess

(z.B. Teamsitzungen)

• Teilziele definieren

• Prozesse reflektieren; Chancen & Risiken analysieren

• Lösungen/ Alternativen erarbeiten und ausprobieren

• Mittelfristige Aktionen planen/ Lerntransfer



Abschlußgespräch
Einsatzbereiche
  • Einzel-Coaching
  • Gruppen- und Team-Coaching
  • Projekt-Coaching
  • Konflikt-Coaching
  • Strategie-Coaching
  • Business-Coaching
Position der Kunden
  • Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
  • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Geschäftsstellenleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Projektleitung
  • Führungsnachwuchs
  • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
  • High Potentials
  • Privatpersonen
Arbeitsbereiche
  • Postleitzahl 0 (D)
  • Postleitzahl 1 (D)
  • Postleitzahl 2 (D)
  • Postleitzahl 3 (D)
  • Postleitzahl 4 (D)
  • Postleitzahl 5 (D)
  • Postleitzahl 6 (D)
  • Postleitzahl 7 (D)
  • Postleitzahl 8 (D)
  • Postleitzahl 9 (D)
  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Großbritannien
  • Dänemark
  • Norwegen
  • Schweden
  • Polen
  • Slowenien
  • Tschechische Republik
  • USA
  • EU
Erfahrung mit Unternehmensgrößen
  • 5-10 Mitarbeiter
  • 11-20 Mitarbeiter
  • 21-50 Mitarbeiter
  • 51-100 Mitarbeiter
  • 101-200 Mitarbeiter
  • 201-500 Mitarbeiter
  • 501-1000 Mitarbeiter
  • 1001-2000 Mitarbeiter
  • 2001-5000 Mitarbeiter
  • 5001-10000 Mitarbeiter
  • >10000 Mitarbeiter
Ausgaben
Innerhalb Hamburgs fallen keine Reisekosten an!

Bahn (1.Klasse) & Flug (Economy): nach Aufwand

PKW: 0,5 € pro km

Spesen/Übernachtung: nach Aufwand
Bereich öffnen

Kompetenzen

Spezialgebiete
- Rollenklarheit gewinnen

- Die ersten 100 Tage

- Führung im System Projekt

- Führen in Veränderungsdynamik

- Segeln auf Sicht bei steigender Ungewissheit & Komplexität

- gleichrangige Führungsteams: Führung verteilt auf mehrere Schultern

- Wer nicht Politik macht, mit dem wird Politik gemacht: Mikropolitik, Macht und Widerstand

- robuster Umgang mit Team- und Gruppendynamik

- Stakeholder- und Umfeldmanagement



Aus- und Weiterbildung für interne und externe Coaches in den Themen

o Team- und Gruppencoaching

o Coaching im System Projekt
Professionelle Ausbildung
Geboren (1968) und aufgewachsen bin ich in Schleswig-

Holstein, wo ich auch heute mit meiner Frau und unseren drei

Söhnen lebe.



Ich coache und trainiere erfahrene und junge Führungskräfte/

Projektleiter, die auch jenseits von Tools und Checklisten

wirksam sein wollen. Außerdem berate ich Organisationen bei

der Gestaltung von Veränderungsprozessen.



Als bekennender Hanseat unterstütze ich meine Kunden

darin, ihre Aufgaben mit seemännischer Gelassenheit zu

erfüllen. Gemeint ist damit eine konzentrierte, wache und

entspannte aber auch konsequente Haltung sowohl zu

beruflichen Herausforderungen als auch zu der eigenen

Mannschaft.



Dieser Fokus wurde geprägt durch die vorherigen Stationen

meines Berufslebens:

• Ausbildung zum Industriekaufmann und Studium der

Volkswirtschaftslehre in Kiel und Glasgow mit dem Abschluss

als Diplom Volkswirt;

• Projektmanager und später HR- Manager bei der LB

Kiel;

• Leiter des Ministerbüros von Peer Steinbrück, damals

Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein;

• Niederlassungsleiter der Unternehmens- und

Personalberatung Dieter Strametz & Partner GmbH.



Die Schwerpunkte meiner Beraterausbildung waren

systemische Beratung & Coaching (bei Prof. Wilhelm

Backhausen - Simon, Weber & Friends),

Organisationsentwicklung (bei Prof. Rudi Wimmer und Prof.

Fritz Simon - MZW), Change Management (bei Klaus

Doppler), Projektmanagement (bei Kepner-Tregoe, Breuel &

Partner) sowie Transaktionsaktionsanalyse &

Konfliktmanagement (bei Prof. Claus Nowak). Zu meinem

Standard gehören mindestens 15 Tage Weiterbildung und

kollegiale Supervision pro Jahr.

Für Professionalisierung engagiere ich mich als Senior Coach

des Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC), in der

Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und

der in der Gesellschaft für Organisation (GfO).



Ich publiziere regelmäßig zu den Themen Führung,

Projektleitung, Coaching und Organisationsentwicklung. Sie

finden meine Artikel (teilweise auch als download) unter

www.hinz-wirkt.de.
Studium
Volkswirtschaftslehre in Kiel und Glasgow
Weiterbildung
Spezielle Coaching Ausbildungen:

1.transaktionsanalytische Kompetenz (Prof. C. Nowak,

Osterberg Institut)

2. Systemische Beratung & Coaching (Prof. Wilhelm

Backhausen, Simon, Weber & Friends, Heidelberg)

3. Beratung im Wandel (Managementzentrum Witten: Prof.

Rudi Wimmer, Prof. Fritz Simon, Prof. Dirk Baecker. M. Varga

von Kibed)



weitere:

- Gruppendynamik & Organisationsentwicklung (Klaus

Doppler)

- Konfliktmanagement (Prof. C. Nowak, Uni Hamburg)

- Train the Trainer (Voss & Partner)

- Projektmanagement (Breuel & Partner, Kepner Tregoe)

- Moderation (Metaplan)
Branchenerfahrung
  • Dienstleistung
  • Handel
  • Industrie
  • Mischkonzerne
  • Rohstoffe und Erzeuger
  • Non-Profit-Organisationen
  • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
  • Weiterbildung
  • Automobil/-Zulieferer
  • Bank/Finanz
  • Bildung/Schule
  • Chemie
  • Consulting/Beratung
  • Energie und Versorger
  • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
  • Hightech
  • IT/EDV
  • Konsumgüter Non-Food
  • Maschinen-/Anlagenbau
  • Medien/Internet
  • Telekommunikation/Post
  • Umwelt
  • Verkehr/Transport/Logistik
  • Vertrieb
  • Pharma
  • Versicherung
  • Metall/Stahl
  • Personal/Management
Referenzen
und die Ergebnisse meiner regelmäßigen Coaching Evaluation durch die Humboldt Universität Berlin finden Sie auf meiner homepage unter

http://www.hinz-wirkt.de/kunden .

Schicken Sie mir gerne eine Anfrage!

  • 040 35085889