... Ratgeber ...

Voraussetzungen für ein Coaching

Coaching – das richtige Mittel der Wahl?

B

Beziehung Coach-Klient

Coaching ist ein interaktiver, lösungs- und zielorientierter Begleitungsprozess, der berufliche und private Inhalte umfassen kann. Grundlage dieses Prozesses ist die Beziehung zwischen Coach und Klient. Nur wenn diese Beziehung tragfähig ist, kann das Coaching die gewünschten Ergebnisse bringen. 


Um einen Coaching-Prozess erfolgreich durchführen zu können, müssen folgende grundlegende Voraussetzungen gegeben sein: 

  • Freiwilligkeit
  • Diskretion
  • Offenheit
  • Akzeptanz
  • funktionstüchtiges Selbstmanagement
  • Bereitschaft zur Veränderung
  • eigenes Anliegen. 

Sind diese Bedingungen nicht gegeben, ist ein Coaching faktisch sinnlos. 
 

1. Freiwilligkeit
Das Coaching wird vom Klienten freiwillig gewünscht und wurde nicht „verordnet“ (etwa von einem Vorgesetzten). Der Klient hat ein eigenes, begründetes Interesse an einer Beratungsbeziehung.
 

2. Diskretion und Offenheit
Die im Coaching thematisierten Inhalte bleiben vertraulich und werden (vom Coach) nicht weitergegeben. Ohne Diskretion sind Offenheit und Vertrauen nicht möglich.
 

3. Akzeptanz
Der Klient muss die Beratungsbeziehung akzeptieren und der Person des Coachs vertrauen. Dafür muss die Chemie zwischen Coach und Klient stimmen. Der Coach sollte vom Klienten als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen werden.
 

4. Selbstmanagement
Der Klient muss über ausreichende Fähigkeiten des Selbstmanagements verfügen. Coaching ist keine Psychotherapie und kann sie nicht ersetzen. Coaching richtet sich grundsätzlich an „gesunde“ Personen.
 

5. Veränderungsbereitschaft
Der Klient sollte eine generelle Bereitschaft und den Willen zur Veränderung mitbringen. Häufig betrifft der Veränderungsprozess auch Bereiche, die dem Klienten besonders schwerfallen und bei denen Widerstände überwunden werden müssen.
 

6. Eigenes Anliegen
Der Klient sollte ein konkretes Anliegen haben, das ein geeigneter Anlass und Thema für einen Coaching-Prozess darstellt.

F

Fazit

Sowohl Coach als auch Klient sollten darauf achten, dass diese Voraussetzungen erfüllt sind, bevor der eigentliche Coaching-Prozess beginnt. Zwar geben diese elementaren Bedingungen keine Erfolgsgarantie, begrenzen aber die Möglichkeit eines Scheiterns des Coachings nicht unerheblich.

Sind Sie auf Coach-Suche? Unser Team der RAUEN Coach-Datenbank beantwortet gerne Fragen zur Auswahl des passenden Coachs: