Premium

Prof. Dr. Walter Schwertl

Offenbach

Geschäftsführender Partner von Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt

Meine Arbeitsschwerpunkte sind Executive Coaching, Führung, Karriere Coaching, Coaching bei beruflichen Veränderungen Konflikt Coaching und Change-Prozesse. Ebenfalls führe ich Weiterbildungen zum Business Coach an unserem Institut durch.
... weiterlesenKontakt aufnehmen
  • Geschlecht
    männlich
  • Geburtstag
    1947
  • Als Coach tätig seit
    01/1987
  • Kommunikationsarten
    face2face
  • Muttersprache(n)
  • Coaching-Sprache(n)
Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt
Bernardstraße 112
63067 Offenbach

Verfasste Ratgeber Artikel

Bereich öffnen

Überblick

Berufserfahrung
2 Jahre 2. Küchenchef in großen Restaurant mit 20 Köchen
20 Jahre Leitung von ISTUP Frankfurt (5-10 MA)
Geschäftsführender Partner K3 Beratergruppe
Inhabercoaching
Coaching von Vorständen, Bereichsleiter 1. Ebene unter Vorstand und Abteilungsleiter
Sport- und Kunstbereich
Top-Schwerpunkte
  • Beförderung oder Stellenwechsel
  • Führungsberatung
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Projektmanagement
  • Stressmanagement
Schwerpunkte
  • Beförderung oder Stellenwechsel
  • Change-Management
  • Führungsberatung
  • Karriereberatung
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Motivationsverbesserung
  • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
  • Projektmanagement
  • Selbstmanagement / Zeitmanagement
  • Soziale Kompetenzverbesserung
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung
  • Top-Management-Beratung
  • Work-Life-Balance
Kommunikationsarten
  • face2face
Selbstbeschreibung
Geschäftsführender Partner von Schwertl & Partner Beratergruppe Frankfurt

Meine Arbeitsschwerpunkte sind Executive Coaching, Führung, Karriere Coaching, Coaching bei beruflichen Veränderungen Konflikt Coaching und Change-Prozesse. Ebenfalls führe ich Weiterbildungen zum Business Coach an unserem Institut durch.
Philosophie
Meine Coachingleistungen verstehe ich als Unterstützung zur Erreichung definierter Ziele. Es handelt sich um Dienstleistungen im Kontext von hohen Leistungsansprüchen (Führungskräfte, Sport, Kunst usw.).
Die zu Grunde gelegte Philosophie entstand in einer langjährigen theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit systemisch – konstruktivistischen Theorien und Praxiskonzepten. Hierbei war das Werk von Niklas Luhmann sehr förderlich. Esoterische und sektenhafte Formen (z.B. Aufstellungen nach Hellinger) lehne ich unabhängig von ihrer Titulierung und Bezeichnung ab.
Therapeutische Konzepte sind im Kontext von Wirtschaft und hoher Leistungserbringung unpassend. Ich mache eine scharfe Trennung zwischen Coaching und Therapie.
Der Kunde und seine Ziele geben den entscheidenden Erfolgsparameter vor.
Liegt ein Auftrag durch das Unternehmen und den Coach vor, so sind eventuelle Zieldifferenzen in Einklang zu bringen.
Im Sinne der Systemtheorie sind alle Coachingprozesse unterschiedlich, jegliche Vorabbeschreibung kann daher nur eine Annäherung sein. Jeder Coachingprozess fordert seinen spezifischen Zuschnitt, d.h. seine Individualisierung. Das Prinzip eine Lösung für viele Probleme wird daher von der Strategie Viele Lösungen für ein Problem abgelöst.
Bereich öffnen

Angebote

Angebot
Coaching on the job (in Echtzeit vor Ort, direkt)
Coaching als Reflexion
Coaching als spezifizierte Supportleistung zur Zielerreichung
Konfliktmoderation durch eigene Konzepte (K3 Entwicklung)
Coaching als Supportleistung im Kontext neuer Aufgaben
V.E.R.B. (K3 Entwicklung)
Vorstands- und Inhabercoaching
Coaching für operative Einheiten (Abteilungen, Teams, Projekteinheiten)
Sportcoaching
Zielgruppen
Führungskräfte, Vorstände, Inhaber, Hochleistungssportler, Künstler, etc.
Keine genauer Zielgruppe. Durch eine genauer Klärung von Anliegen und Auftrag wird die Frage der Kompatibilität im Vorfeld präzise geklärt.
Methoden
Fragetechniken, Reflexionstechniken, Feedbacktechniken, Echtzeitcoaching (Coaching on the Job), telefonische „Hotline“, Techniken zum Konfliktmanagement, Entwicklung von besseren Kooperationsleistungen, Entwicklung von Führungsstärke, Unterstützung der Selbstpositionierung
Coaching-Ablauf
Sehr genaue Klärung von Anliegen und Auftrag (Anliegen werden mitgebracht und Auftrag ist
bereits das Resultat von Verhandlungen)
Verständigung über Setting, Ort und Form
Präzise Klärung und Abstimmung der zu erreichenden Ziele
Definition der Prüfparameter der Ziele
Einsatz von Fragetechniken (eigene Module)
Entwicklung von Aufgaben für den Kunden (eigene Module)
Klärung der Schweigepflicht (bei Beauftragung durch das Unternehmen)
Unterstützung durch Sachwissen z.B. über Moderationstechnik, Kommunikationsabläufe usw.
Einsatzgebiete
  • Einzel-Coaching
  • Gruppen- und Team-Coaching
  • Projekt-Coaching
  • Konflikt-Coaching
  • Business-Coaching
Position der Kunden
  • Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
  • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Geschäftsstellenleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Projektleitung
  • Selbständig / Freiberufler
Regionen
  • Postleitzahl 0 (D)
  • Postleitzahl 1 (D)
  • Postleitzahl 2 (D)
  • Postleitzahl 3 (D)
  • Postleitzahl 4 (D)
  • Postleitzahl 5 (D)
  • Postleitzahl 6 (D)
  • Postleitzahl 7 (D)
  • Postleitzahl 8 (D)
  • Postleitzahl 9 (D)
  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Spanien
Erfahrung mit Unternehmensgrößen
  • 21-50 Mitarbeiter
  • 51-100 Mitarbeiter
  • 101-200 Mitarbeiter
  • 201-500 Mitarbeiter
  • 501-1000 Mitarbeiter
  • 1001-2000 Mitarbeiter
  • 2001-5000 Mitarbeiter
  • 5001-10000 Mitarbeiter
  • >10000 Mitarbeiter
Eigene Coaching-Räume
Nein
Informationen zum Stundensatz
Euro 200,- + MwSt.
Bereich öffnen

Kompetenzen

Professionelle Ausbildung
Handwerkslehre, Handwerktätigkeit
Studien
Soziologie, Psychologie / Promotion Dr. phil.
Weitere Ausbildung
Systemischer Berater, Lehrqualifikationen als Berater, lehrender Berater, Supervisor, staatl. Approbierter Psychotherapeut
Branchen
  • Dienstleistung
  • Industrie
  • Handwerk
  • Mischkonzerne
  • Rohstoffe und Erzeuger
  • Gesundheit und Soziales
  • Non-Profit-Organisationen
  • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
  • Kultur
  • Medien/Print
  • Weiterbildung
  • Automobil/-Zulieferer
  • Bank/Finanz
  • Bildung/Schule
  • Consulting/Beratung
  • Energie und Versorger
  • Hightech
  • Konsumgüter Food/Nahrungs-/Genussmittel
  • Konsumgüter Non-Food
  • Maschinen-/Anlagenbau
  • Medien/Radio
  • Verkehr/Transport/Logistik
  • Vertrieb
Referenzen
AUSZUG AUS REFERENZLISTE
STAND: MAI 05
- Allgemeine Hospitalgesellschaft AG, Hilden
(Bereichsentwicklung und Kulturveränderung)
- Albert-Schweitzer-Krankenhaus, Northeim (Göttingen)
(Führungskräftetraining, Pflegedienst)
- Berufsförderungswerk, BFW Bad Vilbel
(Konfliktmanagement, Abteilungscoaching, Begleitung organisatorischer
Veränderungen)
- Campus Verlag GmbH, Frankfurt
(Konfliktmanagement, Coaching)
- DaimlerChrysler AG, Stuttgart
(Bereichsentwicklung, Coaching)
- DaimlerChrysler AG, Stuttgart
(Zentrales Bildungswesen, Trainerausbildung)
- DaimlerChrysler AG, Bereich Vertrieb
(Begleitung selbstorganisatorischer Qualifizierungsprozesse)
- Degussa AG, Standort Wolfgang
(Kommunikationstraining, Coaching)
- DEKOM Frankfurt Agentur der Deutschen Bundesbahn
(Beratende Funktion)
- Deutsche Leasing AG, Bad Homburg Abt. Personalentwicklung
(Konzeptarbeit)
- Deutsches Institut für Rhetorik, Bensheim
(Konzeptberatung, Coaching)
- Dresdner Bank AG, Global Transaction Banking, Frankfurt

(Coaching)
- Dresdner Bank AG, Personalentwicklung und -beratung
(Personalentwicklung)
- DSM - Zeit und Werbung GmbH, Frankfurt
(Initiierung und Prozeßbegleitung betrieblicher Kulturveränderung)
- ELT, Electronic Lift Thoma
(Generalmandat)
- ETB European Transaction Bank, Frankfurt
(Führungscoaching)
- Horst-Schmidt-Kliniken, Wiesbaden
(Bereichsentwicklung, Coaching)
- Industriepark Wolfgang GmbH, Hanau
(Bereichsentwicklung, Coaching)
- Kässbohrer Geländefahrzeuge AG, Laupheim
(Bereichsentwicklung, Gesamtkonzeption Personalentwicklung)
- Kässbohrer Geländefahrzeuge AG; Niederlassung Kuchl
(Österreich) (Organiationsentwicklung)
- LWV Landeswohlfahrtsverband, Darmstadt
(Konzeptentwicklung)
- Mercedes Benz Accessories GmbH, Stuttgart
(Bereichsentwicklung, Konfliktmanagement)
- Robert Bosch GmbH QI / LSM
(Bereichsentwicklung)
- Sirona Dental GmbH, Bensheim
(Coaching)
- Stadt Darmstadt, Sozialverwaltung
(Teamentwicklung, Bereichsentwicklung)
- Tchibo Logistik GmbH, Bremen
(Moderation, Coaching)
- Techem Service AG & Co. KG, Eschborn
(Coaching)
- Universitätskliniken Köln
(Training Konfliktmanagement, Supervision)

Schicken Sie mir gerne eine Anfrage!

Analyse
Diese Anbieter und deren Cookies verwenden wir für die Auswertung des Nutzungsverhaltens. Dies hilft uns, unsere Webseite stetig zu verbessern und Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis zu bieten.
Details >Details ausblenden